Martin-Luther-Universität Halle-Witterberg

Häufig gestellte Fragen

Der Mathe-Treffpunkt ist ein im Jahre 2017 von Frau Prof. Rebecca Waldecker ins Leben gerufenes Hochschulpaktprojekt an der Universität Halle. Der Mathe-Treffpunkt soll Studienanfängerinnen und Studienanfänger bei ihrem Übergang von der Schulmathematik in die Hochschulmathematik begleiten.
Es handelt sich dabei um zwei Räume im Mathe-Institut, in denen die Studierenden alleine oder in Kleingruppen an ihren Übungsserien arbeiten, die Vorlesung nacharbeiten oder für Klausuren lernen können. Dabei stehen ihnen Studierende aus höheren Semestern und Mitarbeitende des Mathe-Institutes mit Rat und Tat zur Seite.
Der Mathe-Treffpunkt ist also offen für alle, die eine mathematische Frage haben, Aufgaben bearbeiten wollen, mit ihrer Lerngruppe diskutieren wollen und und und.
Darüber hinaus organisiert das Team des Mathe-Treffpunkts auch regelmäßig Mathe-Nächte und Workshops, bei denen intensiv für eine Klausur gelernt oder an einem bestimmten Thema gearbeitet wird. Es muss sich aber nicht immer alles um Mathe drehen! Auch mit anderen Fragen und Problemen kann man in den Mathe-Treffpunkt kommen und findet dort garantiert immer ein offenes Ohr! Und wenn man mal eine Pause vom Unistress braucht, kann man sich bei einer Tasse Kaffee und den Bergen an Süßigkeiten auch über andere Dinge unterhalten.

Prinzipiell kannst Du uns jederzeit besuchen, wenn Du in einem der folgenden Studiengänge eingeschrieben bist:

Mathematik Bachelor
Mathematik Lehramt für Gymnasien und Sekundarschulen
Informatik Bachelor
Informatik Lehramt für Gymnasien und Sekundarschulen

Auch Studierende anderer Studiengänge sind herzlich willkommen solange der Platz reicht. Für die Physik-Studierenden gibt es einen Lernraum Physik, in dem auch mathematische Fragen gestellt werden können.

Unsere Öffnungszeiten findest Du auf unserer Startseite oder auch mobil für Dein Smartphone in unserer App.

Es gibt viele Möglichkeiten, den Mathe-Treffpunkt zu unterstützen. Zum einen kannst Du Deine Erfahrungen mit Deinen Kommiliton*innen teilen und uns Feedback zu unserer Arbeit geben. Weiterhin steht eine Spardose im Mathe-Treffpunkt, in die Du eine kleine Spende geben kannst. Davon kaufen wir dann Süßigkeiten und Getränke für den Mathe-Treffpunkt. Wenn Du Dich dazu in der Lage fühlst im Mathe-Treffpunkt zu arbeiten, kannst Du uns gerne ansprechen. Zu jedem neuen Semester wird das Mathe-Treff-Team zusammengestellt – vielleicht bist Du ja demnächst auch dabei. Außerdem freuen wir uns über weitere Erfahrungsberichte wie die von Jakob, Trixi und Anna. Bitte mit Foto an Mara senden!

Du findest uns im Institut für Mathematik der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg. Dieses befindet sich auf dem Campus Heide-Süd in der Theodor-Lieser-Straße 5. Du kannst es Dir auch bei Google Maps angucken und Deine Route planen.
Die nächstgelegene Straßenbahnhaltestelle heißt Straßburger Weg und wird (aktuell, Stand September 2019) von den Linien 5 und 12 angefahren. Von dort aus sind es ca. 200 Meter bis zum Mathe Treffpunkt.

Ja, das ist grundsätzlich kein Problem. Du und deine Lerngruppe könnt den Mathe-Treffpunkt gerne als Arbeitsraum nutzen. Du kannst Dir den Schlüssel im Büro 1.04 oder 1.03 im Cantorhaus (Institut für Mathematik) abholen. Dann trägst Du Dich einfach in die Anwesenheitsliste ein, die an der Tür des Mathe-Treffs hängt, und schon kann's losgehen.

Na klar. Wir haben verschiedene Bereiche im Mathe-Treffpunkt. Einer von denen ist ein Ruhebereich, in dem Du ganz ungestört arbeiten kannst. Allerdings kann es in Stoßzeiten dazu kommen, dass der Mathe-Treffpunkt so voll wird, dass wir den Ruhebereich auch als Arbeitsbereich nutzen müssen.

Herzlich Willkommen an der Uni. Wir freuen uns schon darauf, Dich kennenzulernen! Komm einfach mal während der Öffnungszeiten in den Mathe-Treff und setze Dich an einen freien Platz – Du wirst Dich wundern, wie schnell man ins Gespräch mit den anderen kommt und auf einmal löst man gemeinsam Übungsaufgaben.