Rebecca Waldecker
Nachwuchs

Ich organisiere gern Tagungen oder Workshops mit viel Beteiligung des wissenschaftlichen Nachwuchses, damit Vortragserfahrung gesammelt werden kann, wir voneinander lernen und uns informell austauschen und kennenlernen können.
Als speziell auf den Nachwuchs ausgerichtete Tagung im Bereich der Gruppentheorie hat sich seit ca. 10 Jahren das "Grüppchen" etabliert.

Das Grüppchen ist eine kleine Konferenz für Mathematiker*innen, die gerade ihre Bachelor-, Diplom-, Master- oder Doktorarbeit zu einem gruppentheoretischen Thema schreiben oder sich in diese Richtung orientieren. Die Idee dabei ist, dass sich Nachwuchswissenschaftler(innen) aus dem Bereich Gruppentheorie kennenlernen und über ihre Forschungsinteressen austauschen und dass sie in einem entspannten Umfeld Erfahrungen mit Vorträgen sammeln können.

Fragen von Nachwuchswissenschaftler(inn)en oder von betreuenden Professor(inn)en zur Zielgruppe oder dem geplanten Ablauf werden gern beantwortet, zum Beispiel per E-Mail oder telefonisch (Kontaktdaten siehe Startseite).


Aktuelle Grüppchen-Planung:
Wir treffen uns am 4. März virtuell, am Nachmittag. Dann gibt es Mini-Vorträge, kleine Kennenlern- und Quatschrunden und die Möglichkeit für informelles Einzelcoaching. Bei Interesse kann man sich formlos bei mir anmelden, per E-Mail.


Die letzten Grüppchen:

Das Grüppchen 2020 gab es am 28. und 29. Februar in Halle, im Jahr 2021 trafen wir uns virtuell. Hier gibt es die Liste der Teilnehmer*innen und das Programm aus dem Jahr 2020.

Grüppchen 2019 an der Uni Gießen:
Programm und Liste der angemeldeten Personen.

Grüppchen 2018 an der Uni Halle:
Programm und Liste der angemeldeten Personen.

Vorangegangene Grüppchen im Archiv