Rebecca Waldecker - Professorin für Algebra
Betreuung

Aktuelle Betreuung:



Frühere Arbeiten im Archiv

Allgemeine Infos zur Bachelorarbeit:

http://www.verwaltung.uni-halle.de/KANZLER/ZGST/ABL/2017/17_04_01.pdf, Paragraph 20,

http://www.natfak2.uni-halle.de/studiendekanat/Module/Modulhandbuch_MaB(2013).pdf, Seite 26 und

http://www.verwaltung.uni-halle.de/KANZLER/ZGST/ABL/2015/15_02_05.pdf, Paragraph 14.

Beispiele für Deckblätter gibt es bei Kommiliton*innen oder bei mir.

Wer darüber nachdenkt, bei mir eine Arbeit zu schreiben, wende sich bitte frühzeitig an mich, um über mögliche Themen zu sprechen!

Momentan vergebe ich zum Beispiel Themen aus der Theorie der Permutationsgruppen, zu abstrakten oder anwendungsorientierten gruppentheoretischen Fragen oder auch zu Themen aus der Computeralgebra. Auch Arbeiten mit mathematikhistorischen Bezügen sind möglich.


Naturgemäß vergebe ich am liebsten Projekte aus der Gruppentheorie, aber bei großem Interesse und/oder guten eigenen Ideen weiche ich davon gern ab. Im Prinzip ist für eine Bachelorarbeit oder eine wissenschaftliche Hausarbeit (Lehramt) alles aus dem Bereich Algebra/Zahlentheorie geeignet - wichtig ist eine gründliche Einarbeitung mit mindestens einer Vorlesung oder einem Seminar.


Wer eine Masterarbeit bei mir ins Auge fasst, kann dafür nur mit einem gruppentheoretischen Thema von mir betreut werden und braucht unbedingt die entsprechende Wissensgrundlage, da sonst die Einarbeitung viel zu aufwendig ist. Ein Themenwechsel von der Bachelor- zur Masterarbeit ist kein Problem!

Ich helfe gern dabei, geeignete Betreuer*innen an anderen Unis zu finden für Themen, die hier nicht speziell vertreten sind.



Warnung: Ich bin streng! Auch ein scheinbar leichtes Thema macht viel Arbeit und gutes Aufschreiben kostet viel Zeit. Da ich nicht zu viele fortgeschrittene Arbeiten gleichzeitig betreuen möchte, kann es passieren, dass ich darum bitte, sich woanders umzuschauen. Informieren Sie sich auf jeden Fall bei mehreren Dozent*innen nach möglichen Themen!