Rebecca Waldecker - Professorin für Algebra
Unterwegs

Vorträge seit 2018

2020 gab es hauptsächlich virtuelle Vorträge, etwa im Algebra-Seminar der University of Birmingham, beim ICMS und an der University of Namibia. 2021 geht es genau so weiter, etwa beim Minisymposium "Graphs and Groups, Geometries and GAP" (G2G2-MS) beim European Congress of Mathematics im Juli 2021.
Erster Präsenzvortrag seit einer Ewigkeit: "Refine, Rip, Repeat - Search in permutation groups". Vortrag auf dem Workshop "Computational Group Theory" in Oberwolfach im August 2021.

    2019:
    • "How we search for symmetry by breaking it", gemeinsamer Vortrag mit Wilf Wilson beim Forum Experiment! in Hannover, 27. November 2019.
    • Vortrag "Isolated elements in finite groups" bei der Tagung "Group Theory in Berlin" in Berlin, 20.9.2019.
    • Vortrag "Groups acting with low fixity: status and plans" bei der Tagung "Groups and representations: A conference in memory of Kay Magaard" in Warwick (UK), 11.9.2019.
    • Vortrag "Towards a Z*_p-Theorem" beim Workshop "Groups and Geometries" in Banff (Kanada), 27.8.2019.
    • Spotlight-Vorlesung "One question, two perspectives, three projects" auf der Sommerschule "Modern theory of group actions and the special role of finite simple groups" am Institut Mittag-Leffler (Stockholm), 6.6.2019.
    • Hauptvortrag "Kanonische Bilder" bei der Nachwuchstagung der Computeralgebra-Fachgruppe in Kassel, 18.5.2019.

    2018:
    • Vortrag "The four fixed points project" beim Norddeutschen Gruppentheoriekolloquium in Braunschweig, 29.6.2018.

    Vorträge vor 2018 sind im Archiv zu finden.


Workshops, Konferenzen etc. seit 2018:

Die einzigen nicht-virtuellen Veranstaltungen 2020/21 waren der Workshop in Cambridge und das Grüppchen 2020. Danach lief alles virtuell: der ICMS 2020 mit unserer Session "Groups and group actions", der Oberwolfach-Workshop zur Erforschung der beginnenden Tagungstradition am MFO, und auch das Grüppchen 2021 und der European Congress of Mathematics im Juli 2021. "Computational Group Theory" in Oberwolfach im August 2021 findet immerhin schon im Hybridformat statt!

    2020:
    • Nachwuchstagung "Das Grüppchen", 28.-29. Februar (Halle).
    • Workshop "Computational and algorithmic methods", 27.-31. Januar (Cambridge, UK).

    2019:
    • Nikolaus-Konferenz, 6.-7. Dezember (Aachen).
    • Forum Experiment!, 26.-27. November (Hannover).
    • EWM Konferenz, 28.-30. Oktober (Leipzig).
    • "Group Theory in Berlin", 19.-21. September (Berlin).
    • "Groups and representations: a conference in memory of Kay Magaard", 11.-13. September (Univ. of Warwick, Coventry).
    • Workshop "Groups and Geometries", 26.-30. August, BIRS (Banff).
    • Summer School on Finite Groups and Related Geometrical Structures, 19.-25. August (Venedig), eigentlich 19.-30. August.
    • Sommerschule "Constructive Matrix Group Recognition in GAP", 1.-5. Juli (Aachen).
    • Norddeutsches Gruppentheoriekolloquium, 21.-22. Juni (Halle).
    • Sommerschule "Modern theory of group actions and the special role of finite simple groups", 3.-7. Juni 2019 am Institut Mittag-Leffler (Stockholm).
    • Nachwuchstagung der Fachgruppe Computeralgebra, 16.-18. Mai (Kassel).
    • GAP days, 18.-22. März (Halle).
    • Nachwuchstagung "Das Grüppchen", 15.-16. März (Gießen).

    2018:
    • Nikolaus-Konferenz, 7.-8. Dezember (Aachen).
    • Norddeutsches Gruppentheoriekolloquium, 29.-30. Juni (Braunschweig).
    • Nachwuchstagung "Das Grüppchen", 30.-31. März (Halle).

    Workshops, Konferenzen etc. vor 2018 sind im Archiv zu finden.